Seiten

Dienstag, 22. Dezember 2009

War Putin tatsächlich KGB-Chef?

Eine Behauptung, die man immer wieder hört und sogar von Journalisten wegen ihrer scheinbaren Brisanz gerne gebraucht wird. Hier tut sich vor allem mal wieder der Axel-Springer-Verlag hervor, der ja für seinen fundierten und sorgfältig recherchierten Journalismus bekannt ist ;-) Aber stimmt das überhaupt?
Hier die Fakten. Putin hatte innerhalb des KGB, soweit bekannt, zuletzt (1989-´91) den Rang eines Oberstleutnant in der Funktion eines stellvertretender Abteilungsleiters. Da ist man von der Führungsspitze einer Organisation noch ein ganzes Stück entfernt ;-)
Etwas mehr als ein Körnchen Wahrheit steckt aber natürlich dahinter. Tatsächlich war Putin in den Jahren 1998-99 Leiter des Federalnaja Sluschba Besopasnosti Rossijskoj Federazii, kurz FSB - einer Nachfolgeorganisation des KGB. Es handelt sich dabei um einen Inlandsgeheimdienst, wie ihn eigentlich jeder demokratische Staat besitzt, vgl. z.B. das deutsche Bundesamt für Verfassungsschutz.