Seiten

Montag, 21. Dezember 2009

So, das wars dann wohl!

Mit zu den faszinierendsten Aspekten im Internet gehören ja eindeutig die diversen Verschwörungstheorien. Zu den ältesten (schon aus Vor-Internet-Tagen) gehört die Kennedy-Ermordung, die Wahrheit über Area 51 und den Roswell-Zwischenfall, die gefälschte Mondlandung, usw. usf., die jedoch durch das Medium Internet einen neuen Aufschwung erlebt haben. Aus neuerer Zeit kennt man die diversen Theorien um 9/11. Nicht vergessen wollen wir die Bielefeld-Verschwörung ;-)
Alles alte Hüte. Seit dem Erscheinen des Films 2012 des Regisseurs Roland Emmerich gibt es eine neue Lieblingsverschwörung. Unsere Welt wird nämlich tatsächlich untergehen. Der Grund ist ein mysteriöser Planet x der schon den Sumerern unter dem Namen Nibiru bekannt war. Ein äußerst massereicher Himmelkörper, der sich 2012 der Erde annähern wird und zu einem sog. geografischen Polsprung führen wird - einer Verschiebung der Erdachse also mit dem Resultat eines Mantle-Slips, bei den die Erdkruste auf dem flüssigen Erdkern verrutschen wird und die grauenhaftesten Naturkatastrophen auslösen wird. Selbstverständlich werden all diese Tatsachen von der NASA, der amerikanischen Regierung (und allen anderen Regierungen) und sämtlichen Wissenschaftlern der Welt geheimgehalten bzw. bestritten.

Schon erstaunlich, mit welchem Unfug sich die Menschen so beschäftigen, angesichts realer globaler Bedrohungen wie Klimawandel und Überbevölkerung, dem zur Neige gehen unserer Wasser- und Rohstoffvorräte, die nicht nur für die Energiegewinnung, sondern auch für Dünger (unsere Lebensmittelversorgung), Medikamente und Kunststoffe (Mineralöl) sowie für elektronische Geräte (unseren gesamten modernen Lebensstil) etc. unersetzlich sind.