Seiten

Dienstag, 8. Juni 2010

Lena Meyer-Landrut in Wahrheit total langweilig!

Immer wieder liest man ja in div. Foren etc., Lena sei gar nicht so witzig und so, das sei alles nur mache. Ich hab das bisher nicht geglaubt.
Aber jetzt habe ich die Wahrheit erfahren. Ich hab da nämlich nen Kumpel der einen kennt dessen Mutter bei der Zulassungsstelle arbeitet, bei der der Onkel von Anke Engelke seinen Wagen zugelassen hat. Und die hat einem Freund erzählt, wie das da in wirklichkeit läuft. Die ganzen Sprüche und Grimassen... alles einstudiert, stammt alles von dem Team das auch für Stafan Raab die Gags schreibt aber vor allem auch von Anke Engelke. Habt ihr von der denn in letzter Zeit im Fernsehen was gesehen - ausser als sie beim Casting in der Jury saß? Das war auch keinesfalls Zufall, dass sie da war, obwohl sie ist ja nun im gegensatz zu den anderen die in der Jury waren nicht gerade als Sängerin oder Musikerin bekannt ist (auch wenn sie ab und zu mit einer Band als Sängerin auftritt).
Welchen anderen Grund sollte es für ihre Anwesenheit dort gegeben haben. Ganz einfach - sie war eh schon die ganze zeit an der Show beteiligt. Die ist nämlich seit der ersten Show nur noch mit dem Spontaneitätscoaching mit Lena beschäftigt.
Interviewpartner müssen ihre Fragen auch schon Wochen vorher bei Brainpool einreichen. Die Antworten und Reaktionen werden dann haarklein mit Lena vorbereitet, was natürlich einen enormen Zeitaufwand erfordert.
Auch all das wollte ich erst nicht glauben, aber dann habe ich mir nochmal die Show angesehen, bei der Anke in der Jury war. Achtet da mal auf Lenas Mimik und Gestik und die von Anke Engelke, als die sie für die geniale Songauswahl lobt ("I´m singing oh,oh, on a Friday night...") Das ist unheimlich, als wäre da ein Spiegel zwischen den beiden. Da haben die sich eigentlich schon verraten.

http://www.unser-star-fuer-oslo.de/videos/player/index.html?contentId=61984&initialTab=sendung&showId=1447-01